FDP Schriesheim

Am 14.3.2021 ist Landtagswahl: Wählen Sie sich aus der Krise!

Der Vorsitzende des FDP-Kreisverbandes Rhein-Neckar, Alexander Kohl, kandidiert im Wahlkreis 39 (Weinheim) für die Freien Demokraten zur Landtagswahl 2021. Was sind seine Ziele im Fall seiner Wahl und damit als Nachfolger von Dr. Birgit Arnold, Lieselotte Schweikert, Hans Freudenberg und Dr. Bernhard Scharf? Sie sind so vielfältig wie die Anliegen der Bürgerschaft im Wahlkreis. Alexander Kohl ist dafür bekannt, dass er „dicke Bretter“ bohren kann, kreativ ist, als bodenständig gilt und Land wie Leute kennt, stammt er doch aus dem „Goldenen Hirsch“ in Heiligkreuzsteinach. Folgenden Schwerpunkten will er sich widmen: 1. Digitalisierung: Wie kann es sein, dass es in Deutschland immer noch Funklöcher gibt? Nur eine moderne, nachhaltige und flächendeckende digitale Infrastruktur hilft, die Attraktivität unserer Region zu steigern und neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen. Er setzt sich daher für ein modernes 5G-Netz und einen flächendeckenden Glasfaserausbau ein. Leistungsschwache Vectoring-Aufrüstungen hinken der Entwicklung hinterher. Wir wollen eine Region der Weltmarktführer werden, betont Alexander Kohl. 2. Weltbeste Bildung: Wir wissen, dass Kinder unsere Zukunft sind, und deshalb wollen wir, dass jedes Kind sein individuelles Potential voll entfalten kann – unabhängig vom Elternhaus. Alexander Kohl setzt sich ein für frühkindliche Bildung, bedarfsgerechte Ganztagsbetreuung und mehr Investitionen in Schulen und deren Ausstattung. Baden-Württemberg soll bei den Schülerleistungen wieder einen Spitzenplatz deutschlandweit einnehmen. Umfassende Grundbildung soll unseren Schülerinnen und Schülern die Chancen zu individuellen Spitzenleistungen und beruflicher Flexibilität eröffnen. 3. Selbstverantwortung und Freiheit für sich selbst und für andere: Alexander Kohl tritt für gesellschaftliche Vielfalt ein. Er‚ wie auch die gesamte FDP‚ setzen auf Menschen, die anderen Menschen vertrauen, auf Menschen, die Normen einhalten und unsere freiheitlich-demokratische Verfassung achten. Gängelei, Bevormundung und staatliche Zwangsmaßnahmen ohne sachliche Begründung und Verhältnismäßigkeit – wie etwa landesweite Ausgangssperren bei höchst unterschiedlichen Inzidenzzahlen – lehnen wir ab. Freiheit erfordert stets auch Verantwortung für sich selbst und für andere. Alexander Kohl vertraut auf die Dynamik der Freiheit im Klimaschutz, in Lehre, Forschung, Technik, Medizin. Er sieht dies als Basis einer nachhaltigen Lebensqualität in der Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus in Deutschland. Er bittet um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme für die FDP.

 

Für die FDP Schriesheim

Ulrike von Eicke